Erfolgreicher Verkaufsstart für unseren Adventskalender - nächster Verkaufstermin am 21.10.2017 auf Stader Wochenmarkt

16.10.2017 Bei herrlichstem Sonnenschein fand am gestrigen verkaufsoffenen Sonntag der Verkaufsstart unseres Adventskalenders vor dem FIRST Reisebüro statt. Bereits vor dem offiziellen Verkaufsbeginn wurden wir Ladies von kaufwilligen Kundinnen und Kunden umringt. Unterstützt wurden wir von den Stader Klinikclowns, die auch eines der geförderten Projekte sind. Bis zum Verkaufsschluss wurden ca. 1.000 Kalender verkauft.

 

Am kommenden Samstag, den 21.10. geht es ab 10 Uhr auf dem Stader Wochenmarkt in die zweite Runde!

 

Wir freuen uns auf viele weitere Abnehmer!

 

Verkaufsstart für den 11. Adventskalender des Ladies' Circle Stade

Foto: Janice Bücker
Foto: Janice Bücker

09.10.2017 Am 15. Oktober 2017 startet ab 12.30 Uhr wieder der Verkauf des Adventskalenders des Ladies‘ Circle 59 Stade vor dem First Reisebüro in der Hökerstr. 41 in Stade. Nach dem rekordverdächtigen letzten Jahr, in welchem der Kalender innerhalb nur einer Stunde ausverkauft war, haben die Stader Ladies die Auflage des Kalenders auf 5000 Stück gesteigert. „Wir haben für die Erhöhung der Auflage den Förderverein Freunde von Ladies‘ Circle 59 Stade e.V.“ gegründet“ freut sich die diesjährige Präsidentin Berit Rauhaus und hofft, dass der Verkauf auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird und kein Kalender übrig bleibt. Der Kalender kostet wie immer 5,00 € pro Stück und ist auch in diesem Jahr wieder mit einem regionalen Motiv des Künstlers Jonas Kötz gestaltet, worüber sich die Mitglieder des Service-Clubs sehr freuen. Hinter jedem Türchen des Adventskalenders verbergen sich jeden Tag viele unterschiedliche Gewinne mit Einzelwerten bis zu 200 €. Jeder Kalender trägt eine individuelle Gewinnnummer. Ab dem 01. Dezember 2017 werden die Nummern der Gewinner täglich im Stader Tageblatt, auf dessen Internetseite und unter www.lc59.de veröffentlicht. Der Kalenderverkauf wird an den auf den verkaufsoffenen Sonntag folgenden Samstagen in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr auf dem Wochenmarkt fortgesetzt, solange der Vorrat reicht.

 

Durch die diesjährige Adventskalenderaktion des Ladies’ Circle 59 Stade werden mehrere lokale, soziale Projekte unterstützt. Ein Teil des Erlöses ist der Eltern- und Kindberatung des Diakonieverbandes des ev.-luth. Kirchenkreises Stade zugedacht. Hier werden Stader Familien in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben unterstützt, durch Beratung, sozialpädagogische Familienhilfe und gemeinsame Ausflüge. Einen weiteren Teil des Verkaufserlöses der Adventskalender wird „Mein Herz in Stade e.V.“ für den Kauf eines Defibrillators auf dem Ausflugsschiff „Schwingeflair“ inklusive einer Reanimationsschulung der Besatzung erhalten. Zusätzlich werden auch in diesem Jahr wieder die „Klinik-Clowns“ in der Kinderklinik des Elbeklinikums Stade finanziell unterstützt, die mit ihren Aktionen Freude ins Krankenzimmer bringen.

 

Außerdem wird eine Spendenkasse für Einzelfallhilfen vorgehalten, damit bei spontanen Anfragen unbürokratisch und schnell geholfen werden kann. Der Resterlös fließt dieser Kasse zu. Die Ladies unterstützen neben den bereits genannten Aktionen auch weitere lokale, nationale sowie internationale Projekte. Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und ergänzend zu staatlichen Institutionen im Einzelfall helfend tätig zu werden. Die Förderung lokaler Projekte liegt den Stader Ladies am Herzen und die Unterstützung wird nunmehr schon im 11. Jahr durch den Adventskalenderverkauf gewährleistet.

 

Der Adventskalender 2017 steht in den Startlöchern!

03.08.2017 Auch in diesem Jahr gibt es natürlich auch wieder den LC59 Adventskalender. Das wunderschöne Motiv hat wie in jedem Har der Künstler Jonas Kötz gestaltet und zeigt dieses mal die Greundiek vor der Kulisse des Stader Hafens. Durch die Gründung unseres Fördervereins ist es uns möglich, die Auflage zu erhöhen, sodass wir dieses Jahr 5.000 Kalender verkaufen können.

 

Der Vorverkauf beginnt am 15.10.2017 vor dem FIRST Reisebüro in Stade.

 

Mit dem Erlös wollen wir folgende Projekte unterstützen:

 

Ein Teil des Erlöses des Adventskalenderverkaufs ist der Eltern- und Kindberatung des Diakonieverbandes des ev.-luth. Kirchenkreises Stade zugedacht. Hier werden Stader Familien in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben unterstützt, durch Beratung, sozialpädagogische Familienhilfe und gemeinsame Ausflüge.

 

Einen weiteren Teil des Verkaufserlöses der Adventskalender wird „Mein Herz in Stade e.V.“ für den Kauf eines Defibrillators auf dem Ausflugsschiff „Schwingeflair“ inklusive einer Reanimationsschulung der Besatzung erhalten.

 

Zusätzlich werden die „Klinik-Clowns“ in der Kinderklinik des Elbeklinikums Stade finanziell unterstützt, die mit ihren Aktionen Freude ins Krankenzimmer bringen.

 

Außerdem hält der Förderverein „Freunde des Ladies’ Circle 59 Stade e.V.“ eine Spendenkasse für Einzelfallhilfen vor, damit bei spontanen Anfragen unbürokratisch und schnell geholfen werden kann. Der Resterlös fließt dieser Kasse zu. Die Ladies unterstützen neben den bereits genannten Aktionen auch weitere lokale, nationale sowie internationale Projekte. Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und ergänzend zu staatlichen Institutionen im Einzelfall helfend tätig zu werden.

 

Alles weitere zu unserem Kalender finden Sie hier.

 

Spendenübergabe an die Klinikclowns und den Kinderschutzbund

21.03.2017 Bereits am 08.02.2017 hatten wir die große Freude, zwei Schecks mit Spenden aus den Erlösen unseres Adventskalenders zu übergeben:

 

Das Projekt „Fit für die Schule“ des Kinderschutzbundes Stade kann Dank des großartigen Verkaufserfolgs des Adventskalenders 2016 mit einem Betrag von 4.000,00 EUR unterstützt werden. Unsere Präsidentin Maren

überreicht einen Check über den betreffenden Betrag an Herrn Dr. Kehrberg, der die Wichtigkeit dieses Projektes nochmals herausstellt und sich für die finanzielle Unterstützung bedankt.

 

Die Arbeit der Klinikclowns in der Kinder- und Jugendabteilung des Elbe-Klinikums Stade wird in diesem Jahr mit einem Betrag von 2.000,00 EUR unterstützt. Die Clowns Zappalotta und Zitronella sowie Frau Girgensohn nehmen den überreichten Scheck dankend entgegen.

 

Spendenübergabe an die Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt im Stader Rathaus

03.03.2017: Am 02.03.2017 fand die Übergabe unserer Spende an Frau Hanssen von der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch der Stadt Stade für das Theaterpräventionsprojekt "Hände weg von Julia" im Rathaus im ältesten Raum der Stadt Stade statt. 

Der würdevolle Rahmen war mehr als angemessen für diesen erfreulichen Anlass. Erster Stadtrat Dirk Kraska war ebenfalls zugegen und freute sich mit Frau Hanssen über 4.000,- Euro, die aus den Erlösen für unseren Adventskalender kommen.

 

40 Jahre Kita Altländer Viertel

27.02.2017: Am 25.02.2017 feierte die Kindertagesstätte Altländer Viertel ihr 40-jähriges Jubiläum mit einem bunten Fest für Groß und Klein. Mittendrin: 8 Ladies, die die Mitarbeiterinnen der Kita um Leiterin Claudia Naaf-Pawolka, tatkräftig unterstützten, damit diese auch ein bisschen feiern und sich mit aktuellen und ehemaligen Besuchern unterhalten zu können. So haben wir ein Bilderbuchkino für die kleinen veranstaltet und das Petterson und Findus-Buch "Eine Geburtstagstorte für die Katze" vorgelesen. Außerdem haben wir geholfen, die Fühl- und Kreativstationen zu betreuen und den Getränke- sowie den Cocktailstand "bemannt". Es war ein sehr schöner Nachmittag und wir haben einen Einblick in eine bunte, lustige und fröhlich-internationale Kita-Welt bekommen. Die Kita-Leitung Frau Naaf-Pawolka war glücklich uns dabei gehabt zu haben. Die Pfannkuchentorte von unserer Lady Sylvia haben sie sich bis zum Schluss aufgehoben! Die sah aber auch lecker aus.... :-)

 

Weihnachtspäckchenkonvoi

29.11.2016: Wie jedes Jahr unterstützen wir auch in 2016 das Projekt Weihnachtspäckchenkonvoi, bei dem Kinder für Kinder Weihnachtspäckchen packen, die dann in die Ukraine, Moldawien und Rumänien zu Kindern gehen, für die diese Päckchen häufig das einzige Weihnachtsgeschenk sind. Weitere Informationen zu dem Konvoi finden Sie unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Am 22.11.2016 lag dann schon ein bisschen Weihnachten in der Luft:-). Drei unserer Ladies haben in einer der Hallen der Firma Lindemann gemeinsam mit dem Round Table all die ganzen Pakete aus den Kitas und Schulen aus der Stadt und dem Landkreis Stade nach Altersstufe und Geschlecht sortiert und dann in große Kartons gepackt. Es sind ca 800 Pakete zusammengekommen! Das ist richtig klasse!

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass heute so viele Geschenke verpackt werden konnten und somit Kinderaugen an Weihnachten leuchten werden. Am 26.11. ging der Konvoi dann los!

Hier ein paar Eindrücke:

Der Adventskalender ist ausverkauft!

16.10.2016: In Rekordzeit haben wir den diesjährigen Adventskalender heute am verkaufsoffenen Sonntag vor dem First Reisebüro unter die Leute gebracht. Bereits nach 1,5 Stunden waren wir restlos ausverkauft. Aufgrund des guten Wetters waren in der Stader Innenstadt viele Menschen unterwegs und haben uns die Kalender förmlich aus den Händen gerissen. Das freut uns sehr, zeigt es doch dass der Kalender mittlerweile eine richtige Erfolgsstory geworden ist. Mit dabei waren auch die Vertreter der von uns unterstützten Projekte und haben wir kräftig unterstützt: Frau Hansen von der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch der Stadt Stade, die Klinikclowns Zappalotta und Zitronella sowie Herr Dr. Vogel und Hilde Blanke vom Kinderschutzbund Stade. 

 

Übergabe einer Nähmaschine an eine syrische Flüchtlingsfrau

01.09.2016: Im August konnte der Ladies' Circle 59 über Frau von Hennig von den Berufsbildenden Schulen Stade Sara Mahoudi, Mutter zweier Kinder und aus Syrien zu uns geflüchtet, eine Nähmaschine überreichen, über welche sie sich sehr gefreut hat. Frau Mahoudi hatte den Wunsch geäußert, zuhause selber zu nähen. Wir freuen uns, ihr diesen Wunsch erfüllen zu können und wünschen ihr viel Freude mit der Maschine und ihrer Familie alles Gute.

LC59 beim Benefiz mit Eckart von Hirschhausen zugunsten der Stader Klinikclowns

28.02.2016: Am 23.02.2016 hatte Oliver Grundmann (MdB) im Vorfeld des Auftrittes von Eckart von Hirschhausen im Stadeum zu einer Benefizveranstaltung zugunsten der Klinikclowns, die der Ladies' Circle mit der Adventskalenderaktion ebenfalls unterstützt,  geladen.

 

Der Comedian sprach in diesem illustren Rahmen über den Wert von Humor für den Heilungsprozess.

 

Drei unserer Ladies haben uns dort würdig vertreten und ließen es sich nicht nehmen, Herrn von Hirschhausen zu einem Foto zu bitten. 

 

Spendenübergaben Adventskalender 2015

Spendenübergabe an die Klinikclowns sowie die Krebsnachsorge Stade
Spendenübergabe an die Klinikclowns sowie die Krebsnachsorge Stade

LC 59 unterstützt mit 7.000 Euro Stader Projekte

 

Die Mitglieder des Ladies Circles konnten 2015 erneut auf ein erfolgreiches Kalenderprojekt zurückschauen: Die Adventskalender des Service Clubs waren innerhalb kürzester Zeit komplett ausverkauft. Nun konnte Präsidentin Katharina Wichmann den ersten Teil der Erlöse an Repräsentanten zweier lokaler Vereine übergehen. Über erneute Unterstützung konnten sich die „Klinik-Clowns“ des Elbeklinikums freuen. Sie bekommen für Ihre Arbeit mit Kindern während des Krankenhausaufenthaltes 2.000 Euro. Mit 5.000 unterstützen die Ladies die Krebsnachsorge Stade e.V., die Betroffenen und Angehörigen im gesamten Landkreis psychosoziale Beratung und Begleitung anbietet. Der Verein ist für diese Arbeit auf Spenden angewiesen, da die Leistung von den Krankenkassen nicht übernommen wird. 

 

Spendenübergabe an das Projekt Klasse 2000 sowie an die Kunsttherapie an der Grundschule Freiburg
Spendenübergabe an das Projekt Klasse 2000 sowie an die Kunsttherapie an der Grundschule Freiburg

LC 59 unterstützt weitere lokale Projekte

 

Am 10.02.2016 konnten von den Mitgliedern des Ladies' Circle 59 Stade zwei weitere Spendenschecks übergeben werden. Mit einem Spendenbetrag in Höhe von 1.760 € wird das Projekt "Klasse 2000" an der Burggraben-Grundschule unterstützt. Die stellvertretende Schulleiterin Frau Degenhardt und Annedore Fricke, die als Ökotrophologin und sogenannte Gesundheitsförderin das Projekt an der Schule betreut, freuten sich darüber, dass mit diesem Betrag zwei Klassen über die gesamte Grundschulzeit gefördert werden können. Ein Betrag in Höhe von 1.000€ ging an den Schulverein der Grundschule Freiburg/Elbe, der damit das Angebot einer allein spendenfinanzierten Kunsttherapie im Rahmen des Schulbesuchs der Grundschüler sichern kann. Diese wird geleitet von Beate von der Decken, die als Kunsttherapeutin verhaltensauffälligen Kindern die Möglichkeit gibt, durch freies künstlerisches Arbeiten ihre Hoffnungen, Sehnsüchte und Ängste zum Ausdruck zu bringen.

 

Spendenübergabe Adventskalender 2013

Am 12.2.2014 haben wir mit großer Freude 9500 € an drei Projekte überreicht:

 

3500 € für die Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Kindern für die Durchführung des Präventionstheaters

 

3000 € für den Förderverein der Kinderklinik des Elbeklinikums für Schulungen und Informationsveranstaltungen für Eltern und Lehrer diabeteskranker Kinder

 

3000 € für HerzLicht, ein Projekt der Hospiz- Gruppe Stade e.V.

 

Spendenübergabe 2014
Spendenübergabe

Links: Herr Dr. Degenhardt und Frau Reeseberg vom Förderverein

Mitte: Frau Dr. Wetzel von HerzLicht

Rechts: Frau Hanssen von der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch mit dem stellv. Bürgermeister Herr Quiatkowski